Dachbits
sorrydonald

Trumps Twitter Konto wurde vom Mitarbeiter am letzten Tag deaktiviert

Ein (jetzt) ehemaliger Twitter Support Mitarbeiter scheint in seiner letzten „Amtshandlung“ das Twitter Profil, vom U.S. Amerikanischen Präsidenten Donald J. Trump über Nacht deaktiviert haben.

Das private Twitter Konto vom Präsidenten (@realDonaldTrump) war über Nacht plötzlich verschwunden, was zu einigen Spekulationen geführt hat, dass das Konto endlich suspendiert wurde nach Monaten von Benutzerbeschwerden.

Besucher des Profils wurden mit dem Fehler „Sorry, that page doesn’t exist!“ begrüßt, aber das Konto ist mittlerweile wiederhergestellt.

Trumps privates Twitter Profil, mit einer Gefolgschaft von mehr als 41 Millionen ist getrennt von dem offiziellen @POTUS Konto, welches an jedem Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika übergeben wird. Das offizielle Konto war von der Deaktivierung nicht betroffen.

Der Vorfall wurde von offiziellen „Twitter Government“ Konto bestätigt:

„Das Konto von @realdonaldtrump wurde versehentlich aufgrund eines menschlichen Fehlers von einem Twitter-Mitarbeiter deaktiviert. Das Konto war 11 Minuten lang nicht verfügbar und wurde seitdem wiederhergestellt. Wir forschen weiter und ergreifen Maßnahmen, um dies zu verhindern.“

Später folgte: „Durch unsere Untersuchung haben wir erfahren, dass dies von einem Twitter-Kundenbetreuer durchgeführt wurde, der dies am letzten Tag seiner Anstellung getan hat. Wir führen eine vollständige interne Überprüfung durch.“

Der offensichtliche Protest dieses Angestellten gegen den U.S. Präsidenten wurde von vielen Nutzern ungläubig begrüßt. Antworten auf den Tweet des Twitter-Government Kontos enthalten: „Geben sie ihm eine Medaille der Freiheit“, „Kaufen Sie ihm ein Drink“, sowie GIFs von Menschen, die applaudieren.

Trumps Twitter Nutzung hätte viele normal sterbliche das Profil längst gekostet. Ihm wird vorgeworfen, Rassismus, Sexismus und Homophobie mit Tweets über Politik und Nachrichten zu provozieren was dazu geführt hat das viele Benutzer die Löschung seines Profils fordern.

Twitter sprach letztendlich im September über die Angelegenheit und sagte effektiv, dass die Tweets des Präsidenten als „berichtenswert“ angesehen werden, was die Verletzung der Regeln des sozialen Netzwerks übertrumpft.

Ahmet Arnautovic

Ahmet wohnt in Wels (Österreich) und ist Mitbetreiber und Author von Dachbits. Er erstellt und verwaltet Webseiten seit 2002. Wenn er nicht gerade im Code wühlt kann man ihn beim spielen an der Dreamcast finden.

Folge uns

Möchtest du immer auf Stand sein? Folge uns auf deinem Lieblings Sozialem Netzwerk.

Am häufigsten Kommentiert

Erhalte Neuigkeiten direkt per Mail

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte Neuigkeiten direkt per Mail. Wir verschicken nichts anderes und ganz sicher kein SPAM.
Name
E-Mail Adresse
Deine e-Mail Adresse ist beuiuns ganz sicher und wird nicht weiter geteilt.