Dachbits
DJI Mavic Air

DJI’s Mavic Air ist die neueste 4K faltbare Drohne

DJI hat gestern auf dem Adventure Unfolds Event die Lücke zwischen der Spark und Mavic Pro mit der neuen 4K Drohne Mavic Air geschlossen und damit die Markt-herschafft noch weiter zementiert. Die gestern in New York angekündigte Mavic Air Drohne kostet in der Vorbestellung für das Standardpaket inklusive Fernsteuerung 849€, für die Flymore Combo müssen 1049 € zusammen gekratzt werden. Ab dem 28. Januar beginnt die Auslieferung.

DJI Mavic Air Red

Die Mavic Air sieht ein wenig aus wie das Liebeskind zwischen der Mavic Pro und Spark. Von einigen Betrachtungswinkeln, besonders von oben, sieht die neue Drohne der alten Mavic sehr ähnlich. Von vorne wiederum ähnelt die Drohne sehr stark an die Spark. Wie bei der Mavic Pro zuvor kann die Mavic Air zusammengeklappt werden, um noch mobiler transportiert zu werden. Zusammengeklappt ist die Drohne kleiner als die Spark und gesamt 41 % leichter als die Mavic Pro.

4K bei 30 FPS und 100MPS Datenrate

Bei den technischen Daten ist die Mavic Air viel näher an der Pro was mich persönlich sehr freut da keine Spark Kompromisse eingegangen werden müssen zwischen Mobilität und Videoqualität. Die Mavic Air besitzt einen 1/2.3 Zoll Sensor, mit dem maximale Videoaufnahmen in 4K bei 24 oder 30 Bildern pro Sekunde möglich sind oder 12 MP Fotos.

Die Magie wird erst durch eine 24 mm f/2.8 Weitwinkel Linse ermöglicht. Im Sportmodus erreicht die Mavic Air eine Geschwindigkeit von 68.4 km/h, bei uns im CE Modus eine Reichweite von bis zu 2 KM und kann Windstärken von bis zu 35km/h trotzen.

DJI Mavic Air Onyx Black

Neben einem 3-Achsen Gimbal ist ebenfalls das Ventilationssystem überarbeitet worden, welches laut DJI dabei helfen soll die Drohne vor Überhitzung zu schützen. Die Drohne ist theoretisch die sicherste und leichtest zu fliegende DJI Drohne bis jetzt mit einer Ausstattung von 7 Kameras die Hindernisse frühzeitig erkennen können.

DJI verspricht Neuerungen und Verbesserungen für die Software der Air. Es gibt neue Funktionen wie z. B. eine 32 Megapixel Panorama Option oder den Asteroiden Modus wo das Bild in eine Kugel verwandelt wird, einen Bumerang Modus wo die Air wie ein Bumerang um einen kreist, bessere Gesten-Kontrolle und das Unternehmen verspricht verbesserte Bildverarbeitung um hochwertigere Bilder und Videoaufnahmen aus dem relativ kleinem Sensor zu kitzeln. Zu dem gibt es ein neues Mechanismus das automatisch, dank der zusätzlichen Sensoren und besseren Algorithmus, Hindernisse erkennen und umfliegen kann anstatt das die Drohne vor einem Hindernis stoppt.

Bei all den Neuerungen gibt es leider dennoch einen Kompromisspunkt. Die Flugzeit beträgt bei optimalen Bedingungen laut DJI nur 21 Minuten. Das ist 5 Minuten mehr als die Spark aber 6 kürzer als die Pro oder 9 als die Pro Platinum.

DJI hat seine Marktherrschaft in Europa mit der Phantom Reihe aufgebaut aber es sind die kleinen und erschwinglichen Drohnen wie die Spark oder Mavic Pro die diesen Posten zementiert haben. Während DJI an neuen Innovationen arbeitet, hat die Amerikanische Konkurrenz das Handtuch geworfen. Vor 2 Wochen hat GoPro bekannt gegeben aus den Drohnen Geschäft aussteigen zu wollen, somit wird die Abteilung der wir die Karma Drohne zu verdanken haben geschlossen.

Wir haben uns eine Mavic Air vorbestellt und hoffen bereits am kommenden Montag ein erstes Review Video für unseren neuen YouTube Kanal erstellen zu können.

Bleibt dran für mehr Updates der Mavic Air.

Ahmet Arnautovic

Ahmet wohnt in Wels (Österreich) und ist Mitbetreiber und Author von Dachbits. Er erstellt und verwaltet Webseiten seit 2002. Wenn er nicht gerade im Code wühlt kann man ihn beim spielen an der Dreamcast finden.

Folge uns

Möchtest du immer auf Stand sein? Folge uns auf deinem Lieblings Sozialem Netzwerk.

Am häufigsten Kommentiert

Erhalte Neuigkeiten direkt per Mail

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte Neuigkeiten direkt per Mail. Wir verschicken nichts anderes und ganz sicher kein SPAM.
Name
E-Mail Adresse
Deine e-Mail Adresse ist beuiuns ganz sicher und wird nicht weiter geteilt.